Hera – bei Licht besehen!

Als der Stern für Hera zu leuchten begann, drehte sich alles um die Elektrotechnik. Das war 1934. 16 Jahre später spezialisierte sich Hera. Von nun an sorgte die Beleuchtungstechnik für Höhepunkte in der Unternehmensgeschichte.

Die erste Sensation war 1961 perfekt: Unternehmensgründer Hermann Abke hatte die weltweit erste Möbelleuchte für Leuchtstofflampen entwickelt. Die ersten Halogenstrahler für Möbel entwickelte das Unternehmen 1983.

Im Jahr 1989 übernahm Dr. Dieter Abke das Unternehmen und führte es zu seiner heutigen Bedeutung und Größe. Dabei glückte ihm 1991 mit der Gründung einer Schwestergesellschaft in den USA der Sprung über den Atlantik.

Die konsequent am Kundennutzen orientierte Qualitätsspolitik wird seit 1998 auch vom TÜV bestätigt: Das Hera-Qualitätsmanagement-System wird nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Im Herbst 2001 wurden die drei bisherigen Betriebsstätten aufgegeben, und Hera zog in ein neues, modernes Werk in Enger.

Seit den Dreißigern sind "Licht-Jahre" vergangen und manch wertvolle Erfahrung kam hinzu. Heute ist Hera Marktführer in der Branche und weltweit präsent. Das Lieferprogramm von Hera ist einleuchtend - mit einer Vielzahl von Produkten für Möbel, für den Ladenbau, für Messestände, aber auch für Räume.

Lichtsysteme von Hera fallen auf durch die sinnvolle Kombination aus reiner Funktionalität und ansprechendem Design. Innovationsfreude und ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein geben Hera jede Menge Ausstrahlungskraft für die Zukunft. Dabei gewinnen umweltverträgliche Produktionsverfahren, Abfallvermeidung und vernünftige Recyclingkonzepte immer stärker an Bedeutung.

Einleuchtend, dass wir erst dann zufrieden sind, wenn unsere Kunden zufrieden sind.

Imagebroschüre zum Blättern.

Anstelle von persönlichen Werbegeschenken engagiert sich Hera für die Schwachen in dieser Welt und unterstützt Waisenkinder in Tansania durch den Förderverein Good-Hope-Centre. e. V. in Halle/Westf.

www.good-hope-centre.de